FANDOM


Eine Vorausblende (auch Prolepse oder Prospektive, manchmal auch Flash-forward) findet in einer Erzählung statt, wenn die primäre Reihenfolge der Handlungsereignisse einer Geschichte von einer eingeschobenen Szene unterbrochen werden, deren Inhalt erst später stattfindet. Vorausblenden werden allgemein wesentlich seltener genutzt als ihr Gegenstück, die Rückblenden.

Bei Lost werden die Vorausblenden erstmals in den Episoden „Hinter dem Spiegel, Teil 1“ und „Hinter dem Spiegel, Teil 2“ verwendet, obwohl dies vor der letzten Szene nicht eindeutig zu erkennen ist.

Die erste Vorausblende, die von Anfang an als solche identifizierbar ist, findet in „Der Anfang vom Ende“ statt.

In der Episode „Ji Yeon“ werden erstmals sowohl Rück- als auch Vorausblenden verwendet, wobei die Rückblende erst durch die letzte Szene als solche zu erkennen ist und dadurch zu einer Handlungswendung wird.


Liste von VorausblendenBearbeiten


Siehe auchBearbeiten



Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC-ND-Lizenz , sofern nicht anders angegeben.