Fandom


Hyperion Publishing
Hyperion logo2
NameHyperion Publishing
FirmensitzBurbank, Kalifornien
GewerbeVerlagswesen
GeschäftsführerRobert S. Miller
Gezeigt inThe Lost Experience
Hyperionbooks.com


Hyperion Publishing wurde im Jahre in 1991 gegründet und veröffentlicht Fiktive und Reale Romane nach Interesse der Allgemeinheit. Die Firma gehört der Walt Disney Company, denen auch American Broadcasting Company und Touchstone Television gehört.

Bis Mai 2006 hat Hyperion bereits 4 auf Lost bezogene Bücher herausgebracht:

WissenswertesBearbeiten

  • Hyperion ist ein Titan in der griechischen Mythologie.
  • Hyperion Cantos (Die Hyperion-Gesänge) ist eine Science Fiction Tetralogie mit weiteren 3 Kurzgeschichten von Autor Dan Simmons.
  • Hyperion veröffentlichte ebenso die Myst Romanserie, die Ableger des gleichnamigen Videospiels.
  • In der Rollenspielserie "Kingdom Hearts", welches von Disney stammt, lautet der Name eines Raumschiffes "Hyperion", eine offensichtliche Anspielung auf den Verlag.

In Lost ExperienceBearbeiten

Robert S. Miller ist der Präsident von Disneys Verlagsabeteilung Hyperion Books. Er wurde am 04. April 2001 zu diesem Posten ernannt.

9mayletter

Brief der Hanso Foundation vom 09. Mai 2006 an Hyperion Publishing

Am 09. Mai 2006 wurde ein Brief von Hugh McIntyre an Robert Miller geschickt, in dem Hyperion Books mit gerichtlichen Schritten gedroht wird. An diesem Tag wurden ebenfalls in Bezug zu dem Alternate Reality Game von der Hanso Foundation Werbeanzeigen in Zeitungen geschaltet, in denen davor gewarnt wird, dass den Behauptungen in Bad Twin nicht zu glauben ist. Sie werden dazu aufgerufen, die Internetadresse thehansofoundation.org zu besuchen, um wahre Antworten zu erhalten.

May 9, 2006

Mr. Robert Miller
President, Hyperion Books
500 S. Buena Vista
Burbank, CA 91030

Dear Mr. Miller,

On behalf of the Alvar Hanso and the Board of Directors of the Hanso Foundation, I am writing today to demand that Hyperion Books immediately cease selling Gary Troup’s “Bad Twin,” a publication rife with inaccuracies and false accusations about the Hanso Foundation and its reputable partners. We are outraged that Hyperion Books published ‘Bad Twin’ without affording us the courtesy of redressing the scandalous information littered throughout the book. Our pristine reputation has been sullied; therefore we are forced to reallocate money from socio-scientific studies to vigorously defend the lifelong work of our beloved Founder, Alvar Hanso.

Is it your standard business practice to publish malicious untruths which damage the credibility of an organization that exist solely to benefit the human race by providing technological solutions to the most pressing problems of our time? How unfortunate is it indeed that we must now spend precious time and resources defending our work and reputation against the moral sewer known as “Bad Twin.”

The Hanso Foundation is considering all options at its disposal, including legal recourse. I look forward to your timely response.

Sincerely,
Hugh McIntyre
Director, Communications
Hanso Foundation

Übersetzung:

09. Mai 2006

Mr. Robert Miller Präsident, Hyperion Books 500 S. Buena Vista Burbank, CA 91030

Sehr geehrter Mr. Miller,

im Namen von Alvar Hanso und den Direktoren der Hanso Foundation schreibe ich Ihnen heute um Sie aufzufordern, dass Hyperion Books auf der Stelle den Verkauf des Buchs Bad Twin von Gary Troup einstellt, da diese Publikation angefüllt ist mit ungenauen und falschen Anschuldigungen gegen die Hanso Foundation und ihre Partner. Wir sind darüber sehr aufgebracht, dass Hyperion Books dieses Buch veröffentlicht ohne uns die Möglichkeit anzubieten, die skandalösen Informationen, die in dem Buch verteilt sind, richtig zu stellen. Unser unbeflecktes Ansehen wurde besudelt; daher sehen wir uns gezwungen, eine Geldsumme von sozialwissenschaftlichen Studien zu fordern, um die lebenslange Arbeit unseres geliebten Anführers Alvar Hanso rigoros zu verteidigen.

Ist es Ihre übliche Geschäftspraktik, dass Sie schädliche Unwahrheiten veröffentlichen, welche der Kredibilität einer Organisation schaden, die nur zu dem Zweck existiert, der menschlichen Rasse Gutes zu tun, indem sie ihr technologische Lösungen für die schwersten Probleme ihrer Zeit liefert? Es ist daher sehr unglücklich, dass wir wertvolle Zeit und Ressourcen opfern müssen, um unsere Arbeit und Reputation gegen die moralischen Abwasserkanäle zu verteidigen, die als Bad Twin bekannt sind.

Die Hanso Foundation behält sich das Recht vor, alle Optionen zu nutzen, die ihr zur Verfügung stehen, rechtliche Schritte eingeschlossen. Ich erwarte Ihre baldige Antwort.

Mit freundlichen Grüßen,

Hugh McIntyre Direktor für Kommunikation Hanso Foundation

Am 25. Mai 2006 wurde ein Brief von Miller als halbseite Anzeige in der amerikanischen Tageszeitung "USA Today" abgedruckt. Darin verteidigt er rigoros die Anschuldigungen des Autors Gary Troup gegen die Hanso Foundation, die in dem kürzlich veröffentlichten Buch Bad Twin enthalten sind:

"The book the Hanso Foundation doesn't want you to read".

Dear Loyal Readers,

Since we were founded in 1991, Hyperion has published thousands of titles from hundreds of respected authors. Hyperion stands behind each and every one of these books with pride. We do not take accusations of libel lightly and certainly not when they mask an attempt to censor one of our authors.

The Hanso Foundation has lashed out at Gary Troup's book "Bad Twin." Before publication, this meticulously researched book was carefully vetted by our legal and research departments. All of Mr. Troup's claims about the Hanso Foundation have been verified as true.

Having failed to stop publication in the courts, the Hanso Foundation is now waging a PR campaign in your newspapers, offering no evidence to back up their wild claims of inaccuracy. If you want the truth, unfettered by Hanso Foundation propaganda, we encourage you to read "Bad Twin." The truth is in there in black and white.


Thank you and good reading,

Robert S. Miller

Hyperion Books

Übersetzung:

"Das Buch, von dem die Hanso Foundation will, dass sie es nicht lesen dürfen."

Geehrte loyale Leser,

seit unserer Gründung im Jahr 1991 hat Hyperion tausende von Titeln von hunderten von respektierten Autoren veröffentlicht. Hyperion steht mit Stolz hinter jedem einzelnen dieser Bücher. Wir werden die Anschuldigung von Verleumdung nicht einfach hinnehmen und erst recht nicht, wenn sie als Vorwand dazu dient, einen unserer Autoren zu zensieren.

Die Hanso Foundation hat das Buch Bad Twin von Gary Troup heftig angegriffen. Noch vor der Veröffentlichung wurde dieses extrem umfangreich recherchierte Buch besonders ausführlich sowohl von unserer Rechts- als auch unserer Forschungsabteilung bewertet. Sämtliche Behauptungen, die Mr. Troup gegen die Hanso Foundation aufstellt, wurden als wahr verifiziert.

Die Hanso Foundation hat es nicht geschafft, die Veröffentlichung auf rechtlichem Weg aufzuhalten und führt nun eine PR-Kampagne in den Tageszeitungen. Dabei bietet sie keinen Beweis für ihre wilden Behauptungen der Ungenauigkeit. Wenn Sie die Wahrheit wollen, die nicht von der Propaganda der Hanso Foundation verzerrt wurde, rufen wir Sie dazu auf, Bad Twin zu lesen. Die Wahrheit befindet sich darin schwarz auf weiß.


Vielen Dank und viel Spaß beim Lesen,

Robert S. Miller

Hyperion Books

Siehe auchBearbeiten

Externe LinksBearbeiten


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC-ND-Lizenz , sofern nicht anders angegeben.