FANDOM


Hurley Vogel

Der „Hurley Vogel“ aus dem Finale der zweiten Staffel.

Ein großer Vogel mit dem Spitznamen „Hurley-Vogel“ kommt zwei Mal in Lost vor.

Vorkommen Bearbeiten

  • Im Dunklen Territorium sieht Hurley einen Raubvogel, der ihn überzeugt, „Wer immer sich den Namen „Dunkles Territorium“ ausgedacht hat, war genial.“ („Exodus, Teil 2“)
  • Als Jack, Kate, Sawyer und Hurley von Michael durch den Dschungel geführt werden, fällt ein scheinbar riesiger grüner Vogel über etwas über ihren Köpfen her. Hurley fragt, ob der Vogel seinen Namen gerufen hat und Sawyer antwortet „Ja, hat er und gleich danach hat er Goldklümpchen gekackt.“ („Zusammen leben − Alleine sterben, Teil 1“)
    • Michael versucht, den Vogel abzuschießen und es stellt sich heraus, dass die Waffe, die Jack ihm gegeben hat, ungeladen ist.
  • Im Hydra-Orientierungsfilm erklärt Pierre Chang, dass es sich bei den Vögeln um genmanipulierte Vögel handelt und dass die DHARMA Initiative die Hybride "Hy-Vögel" nennt. Diese Hybride werden von ihnen freigelassen und überwacht, um zu sehen, wie sie sich an die einzigartigen Eigenschaften der Insel anpassen.

Witz oder nicht? Bearbeiten


Links Bearbeiten

Der Hurley Vogel in 2.23 (Youtube)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC-ND-Lizenz , sofern nicht anders angegeben.