FANDOM


Berenice Weichert
Female
NameBerenice Weichert
CharakterAlex Rousseau
Geburtsdatum1979


Berenice Weichert (* 1979) ist eine deutsche Synchronsprecherin.

Sie sprach schon im Alter von 15 Jahren Synchron. In der US-amerikanischen Sitcom Eine starke Familie sprach Berenice die energische Tochter von Patrick Duffy. Unter anderem sprach sie auch Anna Paquin in X-Men, X2 und X-Men: Der letzte Widerstand und der Horrorfilm Darkness und Scarlett Johansson in Lovesong für Bobby Long, Reine Chefsache oder Good Woman – Ein Sommer in Amalfi.

SynchronrollenBearbeiten

FilmeBearbeiten

  • Anna Paquin (als Rogue) in X-Men (2000)
  • Anna Paquin (als Regina) in Darkness (2002)
  • Anna Paquin (als Rogue) in X-Men 2 (2003)
  • Anna Paquin (als Marie/Rogue) in X-Men - Der letzte Widerstand (2006)
  • Scarlett Johansson in Love Song for Bobby Long (2004)
  • Scarlett Johansson (als Alex Foreman) in Reine Chefsache (2004)
  • Scarlett Johansson (als Meg Windermere) in Good Woman - Ein Sommer in Amalfi (2004)
  • Rochelle Davis (als Sarah) in The Crow - Die Krähe (1994)
  • Keira Knightley (als Frankie Smith) in The Hole (2001)
  • Elena Ballesteros (als Octavia) in Augustus - Mein Vater, der Kaiser (2003)
  • Inna Korobkina (als Luda) in Dawn of the Dead (2004)
  • Keri Russell (als Emily Wolfmeyer) in An deiner Schulter (2004)
  • Jacinda Barrett (als Rebecca) in Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns (2004)
  • Dichen Lachman (als Beth-Ann) in Aquamarine - Die vernixte erste Liebe (2006)
  • Jena Malone (als Lydia Bennet) in Stolz und Vorurteil (2005)


SerienBearbeiten

  • Jamie Anderson (als Cindy) in Keine Gnade für Dad (2001-05) [in Ep. "Die Jungfrau"]
  • Christine Lakin (als Alicia 'Al' Lambert) in Eine Starke Familie (1991-98)
  • Lilly McDowell (als Krista) in Over There (2005)
  • Leighton Meester (als Debbie Pendleton) in 24 (2005)
  • Tania Raymonde (als Alex Rousseau) in Lost (2005-)


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC-ND-Lizenz , sofern nicht anders angegeben.