Lostpedia

Bearbeiten von

4.02 Für tot erklärt/Transkription

1
  • Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rü…
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 333: Zeile 333:
 
Miles bedroht Jack immer noch mit seiner Waffe.
 
Miles bedroht Jack immer noch mit seiner Waffe.
   
'''Dan:''' Miles, Miles, hey hey, was soll das? Was machst du da? Vor ihnen haben wir nichts zu befürchten.
+
'''Dan:''' Miles, Miles, hey hey hey, was machst du denn? Was soll das? Das sind gute Menschen.
   
'''Miles:''' Wieso hat Naomi dann den Code benutzt? Weißt du noch, wie sie gesagt hat "Sag meiner Schwester, ich liebe sie"? Dabei hat sie keine Schwester. Das sollten wir sagen, wenn wir gefangen genommen und mit ner Knarre bedroht werden. So wie gerade jetzt Jack sagen müsste "Sag meiner Schwester, ich liebe sie", verstanden?
+
'''Miles:''' Und wieso hat Naomi dann den verdammten Code benutzt? Du weißt schon, als sie sagte "Sag meiner Schwester, dass ich sie liebe". Sie hat gar keine Schwester, das sollten wir sagen, wenn wir gefangen genommen werden und uns jemand ne Waffe an den Kopf hält. So wie Jack jetzt sagen würde "Sag meiner Schwester, dass ich sie liebe", kapiert?
   
'''Jack:''' Wir haben eure Freundin nicht umgebracht.
+
'''Jack:''' Wir haben eure Freundin nicht getötet.
   
'''Miles:''' Dann bringt mich zu der Leiche.
+
'''Miles:''' Dann führt mich zu ihrer Leiche.
   
 
'''Dan:''' Miles, was ist mit Charlotte, was ist mit Frank?
 
'''Dan:''' Miles, was ist mit Charlotte, was ist mit Frank?
   
'''Miles:''' Ihr bringt mich zu Naomi!
+
'''Miles:''' Bringt mich zu Naomi!
   
'''Kate:''' Naomi wurde umgebracht, aber nicht von uns. Das war ein Mann mit dem Namen John Locke. Unsere Wege haben sich getrennt.
+
'''Kate:''' Hören Sie zu, Naomi wurde umgebracht, aber nicht von uns. Ein Mann namens John Locke hat es getan. Er gehört nicht mehr zu uns.
   
'''Miles:''' Kate, ehrlich, wenn ich die Frage noch EINMAL stelle..
+
'''Miles:''' Kate, ernsthaft, wenn ich noch einziges Mal drum bitten muss...
   
'''Kate:''' Selbst wenn ich dich zu ihrer Leiche bringe, weißt du noch nicht, was passiert ist..
+
'''Kate:''' Selbst wenn wir Sie zu ihrer Leiche bringen würden, wüssten sie trotzdem nicht, was passiert...
   
'''Miles:''' Dann weiß ich's! Ihr sollt mich zur Leiche bringen!
+
'''Miles:''' Doch! Und jetzt bringt mich hin!
   
   
Zeile 358: Zeile 358:
 
'''Ben:''' Alex. Alex, hey.
 
'''Ben:''' Alex. Alex, hey.
   
'''Alex:''' Was?
+
'''Alex:''' Was ist?
   
'''Ben:''' Ich muss dir etwas sagen.
+
'''Ben:''' Es gibt etwas, das ich dir sagen muss.
   
'''Karl:''' Halten Sie den Mund, Mr Linus.
+
'''Karl:''' Halten Sie die Klappe, Mr Linus.
   
'''Ben:''' [''sarkastisch''] Karl! Jetzt wo du mit meiner Tochter schlafen wirst, bestehe ich auf Ben.
+
'''Ben:''' [''sarkastisch''] Karl! Also wenn du schon mit meiner Tochter schläfst, dann bestehe ich darauf, dass du Ben zu mir sagst.
   
 
Karl will wütend auf ihn losgehen, Sawyer geht jedoch dazwischen.
 
Karl will wütend auf ihn losgehen, Sawyer geht jedoch dazwischen.
   
'''Sawyer:''' Bleib ruhig, Kleiner, der Kerl will dich nur verunsichern. Mach'n Spaziergang oder so.
+
'''Sawyer:''' Mach langsam, Kleiner, der Typ versucht nur, dich zu manipulieren. Geh mal ne Runde spazieren.
   
 
Karl geht, Alex folgt ihm.
 
Karl geht, Alex folgt ihm.
   
'''Ben:''' Was dagegen wenn ich dich was frage, James?
+
'''Ben:''' Kann ich dir mal eine Frage stellen, James?
   
'''Sawyer:''' Ja, hab ich.
+
'''Sawyer:''' Eigenlich nicht.
   
'''Ben:''' Warum hast du Kate zurückgelassen?
+
'''Ben:''' Wieso hast du Kate zurückgelassen?
   
'''Sawyer:''' Zeitverschwendung, Yoda.
+
'''Sawyer:''' Du verschwendest deine Zeit, Yoda.
   
'''Ben:''' Ich weiß, es gefällt dir nicht, aber seien wir ehrlich. Du weißt, dass du keine Chance hast.
+
'''Ben:''' Ich weiß, das ist nicht gerade angenehm, aber mal ehrlich, du hast doch jetzt keine Chance mehr...
   
 
'''Sawyer:''' Keine Chance worauf?
 
'''Sawyer:''' Keine Chance worauf?
   
'''Ben:''' James, mach dir doch nichts vor. Ja, hier auf der Insel bist du mutig, tapfer, attraktiv. Du bist jemand. Aber wenn du die Insel verlassen würdest.. um in die richtige Welt zurückzukehren. Als kleiner Betrüger könntest du dich nie gegen einen erstklassigen Chirurgen durchsetzen. Kate war glaube ich ziemlich enttäuscht, als du dich entschieden hast, mit uns zu gehen. Zum Glück hat sie Jack, der sich um sie kümmert...
+
'''Ben:''' James, sieh dich doch mal an. Hier auf der Insel bist du mutig, unerschrocken, gutaussehend. Hier bist du jemand. Aber wenn du mit denen mitgehen würdest.. Da draußen in der wirklichen Welt könnte es ein nichtsnutziger Hochstapler wie du doch nie mit einem erstklassigen Chirurgen aufnehmen. Kate war wirklich mitgenommen, als du dich entschieden hast, mit uns zu kommen. Zum Glück hat sie Jack, der sie tröstet...
   
 
Sawyer greift Ben an und prügelt auf ihn ein.
 
Sawyer greift Ben an und prügelt auf ihn ein.
   
'''Locke:''' James! Hör auf!
+
'''Locke:''' James! Nicht!
   
'''Sawyer:''' Aufhören womit?! Kann mir jemand sagen, warum wir diesen Kerl am Leben lassen?
+
'''Sawyer:''' Was nicht! Kann mir irgend jemand sagen, wieso wir den Kerl am Leben lassen?
   
'''Locke:''' Wir lassen ihn am Leben, weil er länger auf dieser Insel ist als irgendeiner von uns. Weil er Informationen hat, die wir benötigen, und weil er, abgesehen von seinem Mund, vollkommen harmlos ist.
+
'''Locke:''' Wir lassen ihn am Leben, weil er länger auf dieser Insel gelebt hat als jeder von uns. Weil er Informationen hat, die wir brauchen, und weil er, mal abgesehen von seinem Mundwerk, vollkommen harmlos ist.
   
'''Sawyer:''' Hat er mit seinem Mund auf dich geschossen?
+
'''Sawyer:''' Hat er dir das Loch im Bauch etwa mit seinem Mundwerk verpasst.
   
'''Locke:''' Okay, James, lass-lass ihn uns erschießen. Machen wir's hier, gleich jetzt, vor den Augen seiner Tochter.
+
'''Locke:''' Okay, James, exekutieren wir ihn. Gleich hier und jetzt, vor den Augen seiner Tochter.
   
 
Sawyer gibt nach.
 
Sawyer gibt nach.
   
'''Sawyer:''' Es ist nur ne Frage der Zeit, bis er uns erwischt, Johnny, und ich wette, er hat auch schon ausgeklügelt, wie er es anstellen wird. Jetzt führst du ihn.
+
'''Sawyer:''' Es ist nur eine Frage der Zeit, bis er uns austrickst, Johnny, und ich wette, er weiß auch schon, wie er es anstellen wird. Ab jetzt gehst du mit ihm Gassi.
   
 
Er reicht das Seil, an dem Ben gefesselt ist, an Locke, schnappt sich ein Gewehr und geht.
 
Er reicht das Seil, an dem Ben gefesselt ist, an Locke, schnappt sich ein Gewehr und geht.
Zeile 407: Zeile 407:
 
Miles kniet flüstern vor Naomis Leiche. Jack, Kate und Dan beobachten ihn.
 
Miles kniet flüstern vor Naomis Leiche. Jack, Kate und Dan beobachten ihn.
   
'''Kate:''' Was macht er da?
+
'''Kate:''' Was macht er denn da?
   
'''Dan:''' Das Licht.. das ist sonderbar hier, oder? Es.. es ist als wäre die.. die Streuung nicht ganz richtig.
+
'''Dan:''' Das Licht.. ist merkwürdig hier draußen, oder? Irgendwie scheint es.. sich nicht richtig zu verteilen.
   
'''Kate:''' Dan, dein Name ist doch Dan, oder? Hör zu, Dan. Ich weiß, dass du nicht willst, dass jemand verletzt wird. Wieso steckst du das Ding da nicht lieber weg? [''deutet auf die Waffe'']
+
'''Kate:''' Dan, Ihr Name ist Dan, richtig? Hören Sie, Dan. Ich weiß, dass Sie niemanden verletzen wollen. Warum stecken Sie die nicht einfach weg? [''deutet auf die Waffe'']
   
'''Dan:''' Ähm, weil äh.. Miles mich dann töten würde.
+
'''Dan:''' Ähm, weil äh.. Miles mich dann umbringen würde.
   
'''Kate:''' Dan, wir versuchen euch zu helfen.
+
'''Kate:''' Wir versuchen doch nur zu helfen.
   
'''Jack:''' Kate, spar dir die Worte. Soll er seine Aufführung beenden, dann sehen wir wie's weitergeht, okay?
+
'''Jack:''' Kate, das ist Zeitverschwendung. Lass uns einfach mitspielen und sehen was passiert, okay?
   
 
Er zwinkert Kate zu.
 
Er zwinkert Kate zu.
   
'''Miles:''' Sie haben sie nicht umgebracht. Es war, wie sie gesagt hat.
+
'''Miles:''' Sie haben sie nicht getötet. Es ist so abgelaufen, wie sie gesagt hat.
   
 
Das Telefon piept.
 
Das Telefon piept.
   
'''Dan:''' Hey, das ist Charlotte. Nur drei Kilometer von hier.
+
'''Dan:''' Das ist Charlotte. Sie ist nur drei Kilometer von hier entfernt.
   
'''Miles:''' Na also, gehen wir zu ihr.
+
'''Miles:''' Dann auf, lasst uns zu ihr gehen und sie holen.
   
Kate will los. Jack hält sie zurück.
+
Jack und Kate machen keine Anstalten zu gehen.
   
'''Miles:''' Ich sagte, gehen wir.
+
'''Miles:''' Ich sagte, lasst uns gehen.
   
'''Jack:''' Erst steckt ihr die Waffen weg.
+
'''Jack:''' Ihr müsst erst die Waffen weglegen.
   
 
'''Miles:''' Was?
 
'''Miles:''' Was?
   
'''Jack:''' Steckt die Waffen weg.
+
'''Jack:''' Legt die Waffen weg.
   
'''Miles:''' Warum sollte ich das tun?
+
'''Miles:''' Und wieso sollte ich das tun?
   
'''Jack:''' Weil unsere Freunde gerade jetzt ihre Gewehre auf dich richten [''deutet auf Miles''] und auf ihn [''deutet auf Dan'']. Ich werde unser kleines Missverständnis vergessen, wenn ihr die Waffen wegsteckt.
+
'''Jack:''' Weil unsere Freunde da draußen im Dschungel stehen und in diesem Augenblick ein Gewehr auf Ihren und auf seinen Kopf gerichtet haben. Ich werde dieses Missverständnis hier vergessen, legt einfach die Waffen weg.
   
'''Miles:''' Komm schon, für wie blöd hältst du mich...
+
'''Miles:''' Ach bitte, für wie blöd halten Sie mich...
   
 
Miles und Dan zucken zusammen als Schüsse ertönen. Sayid und Juliet kommen aus dem Dschungel. Kate nimmt Dans Waffe.
 
Miles und Dan zucken zusammen als Schüsse ertönen. Sayid und Juliet kommen aus dem Dschungel. Kate nimmt Dans Waffe.
   
'''Jack:''' Tja, ich weiß nicht, Miles, wie blöd bist du?
+
'''Jack:''' Keine Ahnung, Miles, wie blöd sind Sie denn?
   
 
==Rückblick/Charlotte Lewis==
 
==Rückblick/Charlotte Lewis==
  Lade Editor…